Herzlich Willkommen auf der inoffiziellen HP der 1.Herren des SV Union !!!

   
  Eisern Union !!!
  23.Spieltag 09|10
 

SALZGITTER-BAD. Tenor der abwandernden Zuschauer des Südderby in der Fußball-Bezirksliga zwischen Union Salzgitter und SC Gitter: Union hat verdient gewonnen. Die Gastgeber warfen mehr Ehrgeiz in die Waagschale als der Stadtmeister aus Gitter.

SV Union Salzgitter – SC Gitter 3:0 (0:0). Tore: 1:0 Fabian Borgs (68.), 2:0 Jan Thurein (90.), 3:0 Jens Dörries (90+1). Besonderes: Gelb-rote Karte: Jens Jaschkowitz (65., Handspiel)

Zweimal landete der Ball schon vor dem 1:0 im Netz. Das Tor für Gitter durch Nico Roderburg (9.) wurde wegen Torwandbehinderung ebenso nicht anerkannt, wie das Kopfballtor von Sarem Rahimi (52.) für Union wegen eines vorausgehenden Foulspiels. In beiden Szenen lag der Schiedsrichter richtig.

Gitters Stürmer David Djordjevic und Nico Roderburg hingen in der ersten Spielhälfte vollkommen in der Luft. Der SC vermochte nicht seine eigene Offensive über die Mittelfeldachse Mohamad El-Zein, André Nimz, Jens Jaschkowitz und Marco Cordes in Szene zu setzen. Auf der Gegenseite glänzte Fabian Borgs mit teilweise millimetergenauen Pässen auf Hasim Gökden. SC-Torhüter Kevin Klönne hielt sein Team mit Glanzparaden gegen Gökden (24.und 32.), Jens Dörries (31.) und Danny Feder (45.) im Spiel.

Salzgitters bester Bezirksligatorschütze, Nico Roderburg, zeigte seine Fähigkeiten nur in der 48. Minute. Sein Schuss strich am langen Pfosten des Union-Tores vorbei. Für ein Raunen unter den Zuschauern sorgte dann El-Zein (63.) mit einem Heber auf die Torlatte. Danach gelang dem Gast keine Offensivaktion mehr. Vielmehr sorgte Hasim Gökden mit einem Rückpass auf Fabian Borgs für den ersten Höhepunkt der Partie. Borgs traf aus vollem Lauf.

Die Einwechslung von Jan Thurein brachte zusätzliche Gefahr für das SC-Tor. Nach dem dritten Treffer beschwerte sich SC-Keeper Klönne lautstark bei seinen Mitspielern: "Wir müssen uns jetzt aber nicht abschlachten lassen."

Union Salzgitter: Westerkamp – Bischoff, Bock (83. Lilic), Brendel, Rahimi, Borgs, Torben Dörries (68.Rieger), Feder (68.Thurein), Jens Dörries.

SC Gitter:  Klönne – Malz (81.Erdmanski), Schneider, Ulukat, Jaschkowitz, El-Zein, Roderburg, Cordes (72. Rosin), Becker, Nimz (85. Hartmann), Djordjevic

 
  Zur Startseite | Seite zurück | Nach Oben | Impressum  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=